Cultural Fit: So gewinnen Sie Mitarbeiter, die zu Ihrer Unternehmenskultur passen

Cultural Fit: Passende Mitarbeiter finden

Falsch besetzte Stellen kosten ein Unternehmen eine Menge Zeit, Energie und Geld. Warum also nicht von vornherein den richtigen Kandidaten einstellen? Neben den notwendigen Kenntnissen, Fähigkeiten und Erfahrungen des Bewerbers spielt daher im Bewerbungsprozess auch die Frage eine Rolle, wie gut dieser zur Unternehmenskultur passt und ob er die Wertvorstellungen der Firma vertritt. Immer mehr Unternehmen setzen bei der Entscheidung für oder gegen einen Kandidaten auf das Prinzip des „Cultural Fit“.

Moderne Belegschaften sind vielschichtig und von unterschiedlichen Wertvorstellungen geprägt. Es gibt viele unterschiedliche Unternehmenskulturen, Mitarbeiter passen zu manchen besser und zu manchen weniger gut. Ob ein Mitarbeiter sein volles Potential ausschöpfen kann und wie lange er im Unternehmen bleibt, ist daher vor allem eine Frage des Cultural Fit.

Damit Sie sich für den richtigen Kandidaten entscheiden ist ein Gleichgewicht aus dem Set an notwendigen Fähigkeiten und der individuellen Übereinstimmung mit der Unternehmenskultur ausschlaggebend. Wie das gelingt, erklären wir hier.

Die Mischung macht’s: Finden Sie ein Gleichgewicht

Die Frage nach den Fertigkeiten des Kandidaten ist und bleibt entscheidend für die Vorauswahl zum Bewerbungsgespräch. Laden Sie in einem ersten Schritt daher stets die Bewerber ein, welche die Grundvoraussetzungen für Ihre Stelle erfüllen. Im anschließenden Gespräch bewerten Sie die Fachkenntnisse und ermitteln anhand von beispielhaften Szenarien, wie sie im Job täglich vorkommen können, die potenzielle Leistung der Kandidaten.

In einem zweiten Schritt wählen Sie die Bewerber nach den Kriterien Ihrer Unternehmenskultur aus. Dazu sollten Sie ein konkretes Verständnis dessen schaffen, was Ihre Unternehmenskultur tatsächlich ausmacht. Was steht für das Unternehmen an erster Stelle? Welche Werte sollten Ihre Mitarbeiter vertreten?

Besonders die Mitarbeiter, die in den Bewerbungsprozess involviert sind, sollten eine genaue Vorstellung davon haben, welche Prinzipien der Unternehmenskultur zu Grunde liegen und wie diese im Bewerbungsgespräch abgefragt werden können. Dazu kann zum Beispiel eine kurze Liste entwickelt werden, die Handlungen und Verhaltensweisen beinhaltet, die Sie von einem Ihrer Mitarbeiter erwarten würden. Diese wird mit den Antworten des Bewerbers abgeglichen. Das gibt Aufschluss darüber, ob sich das Verhalten des Bewerbers mit der Unternehmenskultur vereinbaren lässt.

Interview-Fragen zum Cultural Fit

Jedes Bewerbungsgespräch sollte auch Fragen enthalten, die über den Job hinausgehen und sich auf die Persönlichkeit und kulturelle Bildung des Kandidaten beziehen. Fragen wie „Welches Buch haben Sie zuletzt gelesen?“ oder „In welchen Situationen fühlen Sie sich unwohl?“ formen ein Gesamtbild des Bewerbers. Dadurch kann ermittelt werden, in wie weit sich dieses Bild mit der Kultur und den Werten des Unternehmens deckt.

Es ist in Ordnung Fragen zu stellen, die sich auf das Verhalten und die Persönlichkeit des Kandidaten beziehen. Allerdings sollten Sie sicherstellen, dass alle Bewerber die gleichen Fragen erhalten. Nur so können sie zum einen gleiche Bedingungen für die Kandidaten und zum zweiten die Vergleichbarkeit für das Unternehmen gewährleisten. Zudem ist es wichtig, den Bewerber den Grund für die Fragen zu erläutern. So nehmen Sie mögliche Irritationen seitens der Kandidaten vorweg und erhalten mit größerer Wahrscheinlichkeit ehrliche Antworten.

Für Ihr Unternehmen ist es wichtig, Mitarbeiter mit Cultural Fit zu finden. Trotzdem sollten Sie den Bewerbungsprozess offen und unbefangen gestalten – Unabhängig davon welche Schule der jeweilige Kandidat besucht hat, wie er die Wochenenden verbringt oder in welchem Stadtteil er groß geworden ist. Bemühen Sie sich den Bewerbungsprozess einheitlich zu halten und die richtige Mischung aus Fähigkeiten und kultureller Übereinstimmung zu finden.

Foto: flickr/mrsdkrebs

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Antworten