Der Kampf gegen die Time-to-Hire ist eröffnet!

Dass der gewünschte Einstellungstermin nicht gehalten werden kann, ist ein weit verbreitetes Problem. Zugegeben mit professioneller E-Recruiting Software kann auch nicht garantiert werden, dass der Einstellungstermin immer eingehalten wird, aber es ist sicher, dass sie Probleme verhindern kann und damit die Time-to-Hire nachweislich verringert.

Time to Hire

Das Problem, dass die Zeit bis zur Besetzung der Vakanz überschritten wird, liegt oft daran, dass viele Personen an der Stellenbesetzung beteiligt sind. Neben dem Recruiter ist in der Regel noch der Fachbereich und evtl. auch der Betriebsrat beteiligt. Durch viele Meinungen wird die Entscheidung oft nicht gerade einfacher und der koordinatorische Aufwand nimmt stetig zu. Hier setzt die E-Recruiting Software an und optimiert die Recruiting Experience…

Nachfolgend zwei Beispiele wie Sie die Recruiting Experience nachweislich verbessern können. Moderne E-Recruiting Software ist in der Lage das Zeitmanagement zu steuern. In einem zuvor definierten Workflow werden die einzelnen Schritte festgelegt, die im Bewerbungsprozess durchlaufen werden müssen. Der Recruiter kann am Anfang der Bewerbungsphase den Workflow festlegen und die Software erinnert ihn automatisch daran, die nächsten Schritte einzuleiten, wenn eine Aktion abgeschlossen wurde. Die Schritte werden übersichtlich in einem Dashboard dargestellt und können für jeden Kandidaten einzeln angezeigt werden. So wird sicher gestellt, dass kein wichtiger Schritt vergessen wird. Damit auch KEIN umständliches Nachvollziehen und Zusammensetzen von E-Mails im E-Mailpostfach mehr, um herauszufinden welche die nächsten Aktionen im Bewerbungsprozess sind.

Ein weiteres Problem ist, dass der Recruiter auf die Rückmeldung des Fachbereiches warten muss. Das Problem kann ganz einfach mit automatischen E-Mail Erinnerungen gelöst werden, die von der E-Recruiting Software verschickt und verarbeitet werden. Die E-Mail Erinnerung ist so lange aktiv, bis der Manager die Bewertung geschrieben hat. Danach wird Sie von der E-Recruiting Software automatisch erkannt und verarbeitet und stößt so die nächste Aktion im Recruitingprozess an.

Also wir sind davon überzeugt, dass E-Recruiting Software Lösungen einiges an Zeit-Sparpotenzial beinhalteen. Die Zeitersparnis und Verbesserung der Koordination sind eindeutig zwei Punkte, die die Recruiting Experience erhöhen.

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Kommentare

Eine Antwort auf “Der Kampf gegen die Time-to-Hire ist eröffnet!”

Antworten