HR-Suite oder Recruiting Software – eine Entscheidungshilfe

Zugegeben, die Wahl zwischen einer HR-Suite und einer Recruiting- Software zur Mitarbeitergewinnung entbehrt sowohl die emotionale Tragik als auch den philosophischen Tiefgang des berühmten „Sein oder Nichtsein“-Monologs von Hamlet. Die Entscheidung jedoch kann für den Erfolg Ihrer Recruiting-Maßnahmen ebenso existentiell sein. Auf der einen Seite steht eine ganzheitliche HR-Software, die meist Prozesse wie Payroll, Personalplanung und -entwicklung, Bewerbermanagement usw. abbildet – die scheinbar perfekte Rundumlösung. Auf der anderen Seite stehen spezialisierte Systeme für Recruiting und Bewerbermanagement, die sogenannten Best-of-Breeds. Welche Lösung ist nun die bessere für Ihr Unternehmen? Hier ein paar Überlegungen, die Sie vor der Entscheidung bedenken sollten.

HR-Suite-oder-recruiting-software

Was die HR-Suite nicht bietet

Recruiting
HR-Suites orientieren sich meist ausschließlich an unternehmensinternen, betriebswirtschaftlichen Bedürfnissen und lassen gern außer Acht, dass es im Recruiting um die Menschen geht, die sich bei Ihrem Unternehmen bewerben. In Zeiten des War for Talents sollten Sie bei der Stellensuche und den Bewerbungsformularen auf Ihrer Webseite jedoch auf eine intuitive und schnelle Bedienung achten, sonst gehen Ihnen schnell wichtige Top-Talente verloren.

Expertise
HR-Suites sind optimal für Themen wie z.B. die Personalentwicklung. An modernen Recruiting-Anforderungen beißen sie sich jedoch noch die Zähne aus, da die Mitarbeitergewinnung in der Vergangenheit vor allem eine administrative Aufgabe war. Die Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt sowie der demografische Wandel werden in den Systemen noch nicht berücksichtigt und bis das der Fall ist, können leider noch einige Jahre vergehen.

Schnittstellen/Integration
Viele „ganzheitliche“ Systeme werden zwar als bestens integriert angepriesen, bestehen aber häufig aus einzelnen Modulen von aufgekauften Drittanbietern. Zudem stellt sich an vielen Stellen die Frage nach der Notwendigkeit einer Schnittstelle. Wenn man die möglichen Schnittpunkte näher betrachtet fällt der Mehrwert einer vollintegrierten Systemlandschaft meist nur gering aus.

Weitere Punkte, die einer HR-Suite fehlen: 

  • Geringes Innovationspotential
  • Fragwürdiges Preis-Leistungsverhältnis
  • Die Vorteile der Cloud nicht nutzbar
  • Kein spezialisierter Support möglich

Vorteile von Best-of-Breed (Recruiting-) Software

Fokus auf Recruiting
Wer sich tagtäglich mit einem spezifischen Thema beschäftigt, kann eine größere Funktionstiefe, intuitivere Benutzeroberflächen und einen qualitativ hochwertigeren Support leisten. Darauf sollten Sie nicht verzichten.

Häufige Updates
Egal ob Browserversionen, Social Media Plattformen oder die Anforderungen an die Benutzerfreundlichkeit. Es gibt heutzutage nichts schnelllebigeres als das Internet. Die damit verbundenen Anforderungen an die Recruiting-Software, die Sie nutzen, sollten deshalb schnell umgesetzt werden.

Innovation
Der hochspezialisierte Recuiting-Markt erfordert viel Leidenschaft und Innovationspotential von den Software-Anbietern. Best-of-Breed-Anbieter haben sich voll und ganz dem Thema Recruiting und Bewerbermanagement verschrieben und bieten Ihnen deshalb immer die neusten Trends für Ihre Mitarbeitergewinnung.

Lesen Sie mehr dazu in unserem eBook und erleichtern Sie sich damit die Entscheidung für die richtige Recruiting-Lösung.

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Kommentare

Eine Antwort auf “HR-Suite oder Recruiting Software – eine Entscheidungshilfe”

Antworten