Der softgarden Blog

Hier finden Sie die neuesten Recruitingtrends, Tipps & Tricks rund um die HR-Welt und interessante Gastbeiträge.

…and the (second) winner is: softgarden!

Das Wochenende steht vor der Tür, die Sonne scheint und eigentlich herrscht ganz friedliche und engagierte Arbeitsatmosphäre. Wenn man aber genau hinschaut, merkt man, dass das zufriedene Grinsen auf dem ein oder anderen Gesicht heute besonders groß ist und das nicht, weil ein langes Wochenende bevorsteht, nein, sondern: Unsere Homepage hat den zweiten Platz beim … weiterlesen

„War for Talents“ und niemand geht hin…

Nun ist der War for Talents schon 15 Jahre alt, wenn man Steven Hankin als Urheber dieser Überschrift heranzieht, aber “Stellt Euch vor, es ist Krieg, und keiner geht hin” auch das ist ein bekanntes Zitat. Wie passt das zusammen? Das möchte ich mit Ihnen herausfinden… Die Fachhochschule Koblenz hat in Zusammenarbeit mit dem Personalmarketing-Dienstleister … weiterlesen

State of Recruiting 2012: Ein Blick über den großen Teich…

In den letzten Jahren rauschte so manche Innovation durch die Recruitingbranche. Von optimierten E-Recruiting-Lösungen auf Ihrer Karriereseite, über Social Media Recruiting, bis hin zu online gestützen Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Strategien, alles Tools die aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken sind. Gleichzeitig waren die wirtschaftlichen Entwicklungen ähnlich dynamisch wie die Innovationen. Zwischen dem Niedergang ganzer Volkswirtschaften und wirtschaftlichem Aufschwung, … weiterlesen

Automatisiertes Löschen

Dieser Artikel wird kurz. Versprochen. Laut Gesetzt ist es nicht gestattet, Bewerberdaten über einen bestimmten Zeitraum hinaus zu speichern. Zum Problem wird es bspw. dann, wenn die Bewerbungen über E-Mails eingehen. Irgendwann werden die E-Mails archiviert und wer macht sich dann noch die Arbeit diese zu durchsuchen und alle E-Mails zu löschen, die eben gelöscht … weiterlesen

Automatisierte Reminder

Fachbereich: „Wo bleibt mein neuer Mitarbeiter?“ Hand Hoch, wer diese Situation kennt? Oft sind es die Kleinigkeiten, die den Bewerbungsprozess unnötig verlängern und die Recruiting Experience negativ beeinflussen.

Employer Branding in der Zukunft

Manche Leute lehnen sich weit aus dem Fenster. Andere wiederum brauchen den Schuss vor den Bug, damit sie es verstehen. Also für alle, die lesen möchten, ob sie schon wachgerüttelt sind, empfehle ich diesen Artikel. Der Artikel beschreibt sehr gut was sich im Recruiting verändert hat und noch verändern wird. Dass Employer Branding dabei eine … weiterlesen

Tabu-Thema – Unternehmen verlassen

Aus gegebenen Anlass habe ich darüber recherchiert, ob es Tipps gibt, die beim Verlassen eines Unternehmens beachtet werden sollten. Mein Fazit ist, es gibt viele Artikel über die richtige Kündigung, aber kaum gute Artikel darüber, wie die Zeit von der Kündigung bis zum tatsächlich letzten Arbeitstag überbrückt werden sollte. Dabei ist es doch entscheidend, wie … weiterlesen

Anonymisierte Bewerbung: Umdenken, nicht verstecken!

Mit dem Pilotprojekt “anonymisierte Bewerbungsverfahren” versucht die Antidiskriminierungsstelle des Bundes Bewerber vor Diskriminierung zu schützen. Lassen Sie mich konkreter werden: Viele Personaler sehen sich dem Vorwurf ausgesetzt, Bewerbungsunterlagen aus einem diskriminierenden Blickwinkel zu screenen. So fallen Bewerber mit einem ausländisch klingenden Namen, Frauen oder ältere Menschen beim ersten Sortieren durch und werden nicht zum Vorstellungsgespräch … weiterlesen

Kommunikationsleitfaden für Social Media

Die Fachgruppe Social Media des BVDW hat 10 Thesen über die Zunkunft von Social Media formuliert… Für uns ist die These 2 besonders spannend…

Recruitingprozesse: Einfach wie eine Buchbestellung

Am Recruitingprozess sind, wie wir wissen, viele Personen beteiligt. Eine kleine Übersicht darüber, was Bewerbungskandidaten, Recruiter, Fachbereiche und Betriebsräte von einem optimalen Bewerbungsprozess erwarten, hat Dominik Faber (Geschäftsführer von softgarden) in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins Personalwirtschaft aufgeführt.