Recruiting Experience mittels Push-Mitteilung

Die neuen Informationstechnologien bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten die es uns erleichtern an Dinge erinnert zu werden. Spätesten seit es das iPhone gibt, sind Push-Nachrichten kein Fremdwort mehr. Warum sollten wir solch eine praktische Erinnerungsfunktion nicht im Recruiting nutzen?

Push-Mitteilungen
Push-Mitteilungen

Kommen wir zum Punkt. Bestimmt haben Sie jede Menge Anstrengungen in Ihre Online-Aktivitäten gesteckt. Sie haben eine Präsenz auf Facebook, twittern über die Neuigkeiten Ihres Unternehmens und haben Ihr Suchmaschinenmarketing optimiert. Und das alles mit dem Ziel, dass Sie mehr Traffic auf Ihrer Website haben und von zukünftige Bewerbern im Internet wahrgenommen werden. Wir gehen einmal davon aus, dass diese Maßnahmen Ihre Wirkung zeigen. Neue potenzielle Kandidaten sind auf Ihrer Website gelandet und haben sich über Ihr Unternehmen informiert. Die Reise führt den Kandidaten sogar bis zu Ihrem Stellenmarkt. Dort stellen die Kandidaten aber fest, dass es in ihrem Wunschbereich leider keine Angebote gibt.

Zugegeben, dagegen können wir auch nichts machen. Nicht immer ist eine offene Stelle im gewünschten Bereich verfügbar. Ziel sollte es aber sein, dass der Bewerber Ihr Unternehmen nicht gleich wieder vergisst und mit ziemlicher Sicherheit wird er das tun. Was ist aber, wenn Sie dem Kandidaten die Möglichkeit geben seine E-Mailadresse zu hinterlegen, damit er automatisch informiert wird wenn Sie eine neue Vakanz in seinem Wunschbereich ausschreiben?

Für die Recruiting Experience bedeutet das, dass es für Sie weniger Aufwand bedeutet potenzielle Interessenten zu erreichen. Für den potenziellen Kandidaten erhöht es das Recruiting Erlebnis, denn er wird sofort bei Veröffentlichung informiert, dass eine neue Vakanz in seinem Wunschbereich verfügbar ist. Sobald Sie eine neue Stellenanzeige veröffentlichen, kontaktieren Sie so ganz automatisch viele potenzielle Talente, die sich für diesen Bereich interessieren, ganz ohne Streuverluste.

Was denken Sie, hat so eine Erinnerungsfunktion nicht einen gewissen Reiz?

Bildquelle: Flickr / Very Quiet

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Antworten