Der Schnelltest für Ihre Employer Brand!

“Wie steht es eigentlich um unsere Employer Brand?”
Könnten Sie spontan eine Antwort auf diese Frage geben? Ich meine eine Antwort mit Substanz? In der folgenden Tabelle haben wir Ihnen ein paar Fragen aufgeschrieben, mit denen Sie Ihr Employer Branding hinterfragen können und sich dann entweder auf die Schulter klopfen oder dies als Anlass für erste Optimierungsschritte nutzen können.

Sie können solche Fragen übrigens ganz schnell selber formulieren, falls es mal schnell gehen soll. Führen Sie sich einfach Fragen aus gewöhnlichen Vorstellungsgesprächen vor Augen und formen diese um. Viele Fragen, die Sie regelmäßig Kandidaten stellen, können etwas umgeformt ein super Gradmesser für Ihr Employer Branding sein. Glauben Sie nicht? Hier ein Beispiel:

Der Employer-Branding-Schnelltest
Der Employer-Branding-Schnelltest

Die klassischste aller Bewerbungsfragen: “Warum haben Sie sich gerade bei unserem Unternehmen beworben?”
Wird zu: “Warum sollten sich Kandidaten gerade bei unserem Unternehmen bewerben?”

Hier also eine weitere Auswahl für Ihr Brainstorming zu Ihrer Employer Brand. Der Kommentar hinter der Frage soll übrigens zeigen, worauf die Frage gerichtet ist und Ihnen beim Nachdenken eine kleine Stütze sein.

1. Was macht Sie zu einem interessanten Arbeitgeber?

Hintergrund der Frage:
Lässt erkennen, wie Sie sich selbst als Arbeitgeber wahrnehmen. Das ist aber nur Ihre subjektive Wahrnehmung, die dann in einer weiteren Analyse überprüft werden könnte/sollte.

2. Woher wissen Sie, dass Sie ein interessanter Arbeitgeber sind?

Hintergrund der Frage:
Lässt erkennen, ob und wie die Employer Brand bei Ihnen evaluiert wird. Je nach der Antwort wäre darauf zu schließen, wie verlässlich Ihr Selbstbild als Arbeitgeber ist.

3. Was sollte ein qualifizierter Mitarbeiter von Ihrem Unternehmen erwarten können, in das er sein Talent und seine Zeit investiert?

Hintergrund der Frage:
Die Frage soll darauf sensibilisieren, dass es für qualifizierte Mitarbeiter keine Selbstverständlichkeit ist für Sie zu arbeiten, sondern Sie sich um ihn bemühen sollten. Zusätzlich sollten Sie darüber nachdenken, welche Arbeitsumgebung Mitarbeiter brauchen, um ihr Potenzial optimal entfalten zu können.

4. Was sollte einen Kandidaten an ihrem Unternehmen interessieren, was Sie von Ihrer nächsten Konkurrenz abhebt ab?

Hintergrund der Frage:
Die Frage soll Ihre Alleinstellungsmerkmale in Bezug zur Konkurrenz offenlegen, oder die Frage aufwerfen, worauf Bewerber achten bzw. womit die Konkurrenz ihre Kandidaten anlockt.

5. Erzählen Sie etwas von Ihrem Unternehmen, was nicht in den gängigen Karrierebroschüren steht, das Sie jedoch von anderen Unternehmen unterscheidet.

Hintergrund der Frage:
Die Frage soll ausloten, was hinter den Buzzwords Ihrer Broschüren steckt. Vielleicht gibt es ja verborgene Alleinstellungsmerkmale, die Ihr Unternehmen von anderen unterscheidet. Manchmal sind die konkrete Fakten sogar anziehender als Buzzwords. Bsp.: Jeden Monat unternehmen Kollegen etwas gemeinsam oder jeden Dienstag kicken die Kollegen in der Mittagspause in der Firmenfussballmanschaft, anstatt “Bei uns wird Teamarbeit großgeschrieben!”

6. Wenn ein Mitarbeiter Ihr Unternehmen einmal verlässt: Was soll man Ihnen nachsagen?

Hintergrund der Frage:
Soll darauf sensibilisieren, dass Mitarbeiter auch Botschafter sind und Sie sich klar werden sollen mit welchem Eindruck Mitarbeiter nach Hause geschickt werden. An der Antwort kann auch Ihre gewünschte Employer Brand abgelesen werden können.

Bildquelle: Flickr/ photosteve101

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Kommentare

3 Antworten auf “Der Schnelltest für Ihre Employer Brand!”

Antworten