Glossar

 
Online-Recruiting im Glossar

E-Recruiting / Online-Recruiting

E-Recruiting / Online-Recruiting dominiert die Personalbeschaffung. Doch was genau ist E-Recruiting und welche Vorteile bietet es Unternehmen und Bewerbern?

 

Im Angesicht von Fachkräftemangel und demografischem Wandel stehen viele Unternehmen bei der Stellenbesetzung mit qualifizierten Mitarbeitern vor neuen Herausforderungen. Besonders die Digital Natives sind gefragter denn je. Die klassische Stellenanzeige in Print Medien jedoch erreicht diese Generation kaum noch und auch die Briefbewerbung lässt sie höchstens müde lächeln. Der traditionelle Weg der Stellenbesetzung ist nicht mehr zeitgemäß und erweist sich als zu langsam für die anspruchsvolle junge Generation. Die Lösung lautet: E-Recruiting bzw. Online-Recruiting.

 

E-recruiting im Glossar

Was ist E-Recruiting?

Recruiter müssen dorthin gehen, wo sich die gefragte Generation Y und ihre Nachfolger bevorzugt aufhält: im Internet. Auch der Bewerbungsprozess sollte durch den Einsatz elektronischer Medien an die Bedürfnisse der Kandidaten angepasst sein. Dies spart sowohl Unternehmen als auch Bewerbern Zeit und Kosten. Im Prinzip bedeutet E-Recruiting bzw. Online-Recruiting also nichts anderes, als eine computer- und webbasierte Personalsuche einschließlich der Bewerberverwaltung und -kommunikation.

Auf welche Ebenen bezieht sich E-Recruiting?

Im Bereich der Personalsuche können Recruiter auf zahlreiche Plattformen zurückgreifen, um auf die gesuchten High Potentials zu stoßen. Neben Online-Jobbörsen (Monster, Stepstone,…), Social-Media-Plattformen (Facebook, Twitter, usw.) und Business-Portalen (XING, LinkedIN, usw.) zählt auch die eigene Karrierewebsite zu den Möglichkeiten des E-Recruitings. Kein Wunder also, dass Online-Recruiting inzwischen die Personalbeschaffung dominiert. Laut einer Studie werden 87% der offenen Stellen auf der eigenen Unternehmenswebsite und 61% in Internet-Stellenbörsen gepostet. Printmedien kommen im Vergleich dazu nur noch auf einen Anteil von 20 %.

Auch das sogenannte „Mobile Recruiting“ gewinnt zunehmend an Bedeutung. Hierunter versteht man eine Mitarbeiter- oder Jobsuche unter Verwendung mobiler Endgeräte. Dazu gehören z. B. Karriereapps, Apps von Unternehmen oder mobile Versionen von Karrierewebsites. Besonders die Generation Facebook ist meist über das Handy besser zu erreichen als über den Computer. In wie weit sich Mobile Recruiting tatsächlich durchsetzt, bleibt allerdings noch abzuwarten.

Im Bereich der Bewerberverwaltung und -kommunikation vereinfacht die Nutzung einer Bewerbermanagement Software den gesamten Bewerbungsprozess – sowohl für Bewerber als auch für Recruiter. So können sich Bewerber u. a. direkt über die Webseite eines Unternehmens bewerben und erhalten automatisch Status-Meldungen zu ihrer Bewerbung. Recruiter sowie alle anderen am Bewerbungsprozess beteiligten Personen innerhalb des Unternehmens erhalten einen besseren Überblick über die Unterlagen und den Fortschritt des Bewerbungsprozesses.

Vorteile des Online-Recruitings für Recruiter und Bewerber

Online-Recruiting optimiert damit den gesamten Personalbeschaffungsprozess. Die webbasierte Suche ermöglicht eine gesteigerte Reichweite der Stellenangebote und damit die Anzahl der Bewerber. Auch die Qualität kann sich durch die speziellen Suchfilter auf den Online-Plattformen erhöhen. Des Weiteren werden Stellenanzeigen extrem schnell geschaltet, sind stets aktuell, oft kostenlos und zu jeder Zeit an jedem Ort verfügbar. Durch den Einsatz einer geeigneten Software können eingehende Bewerbungen effizienter und schneller bearbeitet werden, womit eine große Zeit- und Kostenersparnis für Unternehmen einhergeht. Laut der Studie “Recruiting Trends 2013” des Centre of Human Resources Information (CHRIS) der Universität Bamberg und Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit Monster.de zählen die eigene Unternehmenswebsite sowie Internet-Stellenbörsen zu den effektivsten Recruiting-Kanälen. Das beste Kosten-/Nutzen-Verhältnis aller Kanäle weist aus Sicht der befragten 1000 Top Unternehmen in Deutschland die eigene Unternehmenswebsite aus. Auch für Bewerber ergeben sich durch die Möglichkeit, ihre Bewerbungen bequem in digitaler Form zu erstellen, den Status der Bewerbung online abzufragen sowie dem Wegfallen von Kosten für beispielsweise Versand und Bewerbungsmappen beachtliche Vorteile.

E-Recruiting mit softgarden

Die E-Recruiting Software von softgarden deckt den gesamten E-Recruitingprozess ab. Von der Implementierung eines Stellenmarktes auf der eigenen Webseite und Facebookpage sowie der Bereitstellung eines nutzerfreundlichen Online-Bewerbungsformulars über die einfachen Erstellung und Schaltung von social- und mobiloptimierten Stellenanzeigen auf sämtlichen Online-Kanälen bis hin zur übersichtlichen Bewerberverwaltung und -kommunikation uvm.

 

Unsere besten Tipps für die erfolgreiche Personalbeschaffung finden Sie im kostenfreien E-Book “Basiswissen Recruiting” – dem Leitfaden für erfahrene und angehende Recruiter. Hier geht’s zum Download.

 

Glossar