Talent Relationship Management

Talent Relationship Management: Aktives Beziehungsmanagement für mehr Talente und Kandidaten

Talent Relationship Management

Auf der Suche nach nachhaltigen Konzepten in der Personalgewinnung und –bindung setzen Firmen zunehmend auf den proaktiven Ansatz des Talent Relationship Management. Grob beschrieben umfasst das Talent Relationship Management, kurz TRM, eine Reihe von Maßnahmen zur Kontaktpflege mit potentiellen Kandidaten, interessierten Bewerbern und aktuellen Angestellten. Talent Relationship Management ist ein ressourcenintensives Projekt. Erfolgt der Prozess planvoll und auf eine langfristige Perspektive ausgerichtet, zahlen sich die Bemühungen aus und das Unternehmen spart beim Recruiting Zeit und Kosten.

Talente Finden

Egal, in welcher Branche eine Firma Talente sucht: eine ansprechende Karriere-Seite im Internet ist eine wichtige Grundlage für ein langfristiges Talent Relationship Management.
Eine Karriere-Plattform dient einerseits der Präsentation des Unternehmens. Das vermittelte Firmenbild hilft im Idealfall dabei, eine Nähe zum Kandidaten aufzubauen und ihn für die Ziele und Werte der Firma zu begeistern. Über eine Karriere-Plattform bietet sich für Interessenten andererseits die ganz praktische Gelegenheit, sich online zu bewerben. Insbesondere für Berufseinsteiger ist die Bewerbung über das Internet ein wichtiger erster Kontaktpunkt.

Zur Erstellung einer eigenständigen Karriereseite sind nicht unbedingt kostbare interne IT-Ressourcen nötig. Ein modular aufgebautes System wie die Lösung von softgarden ermöglicht es mit wenigen Klicks, eine nahtlose Integration des Stellenmarktes und der Online Bewerbungsmaske in eine bestehende Website zu schaffen.

Talent Pool als Quelle

Erfolgt die Bewerbung nicht sofort, fließen die Angaben der Talente in eine strukturierte Datenbank, den so genannten Talent Pool. Sind zu einem späteren Zeitpunkt intern freie Stellen zu besetzen, ist der Talent Pool die erste Quelle für die Personalabteilung. Die Daten aus dem Talent Pool erlauben es zudem, mit dem Interessenten in Kontakt zu bleiben und auf diese Weise eine langfristige Beziehung zu etablieren. Fachspezifische Informationen per E-Mail etwa bieten einen starken Anreiz, sich für einen speziellen Newsletter-Verteiler zu registrieren. Ein weiteres praktisches Beispiel für ein direktes Recruiting-Instrument ist eine Benachrichtigung über freie Stellen. Kandidaten, die sich für einen solchen Service eingetragen haben, werden unmittelbar und passend über neue Ausschreibungen informiert.

Mitarbeiter Binden

Nachhaltiges Talent Relationship Management endet nicht bei der Unterschrift des Arbeitsvertrages. Ist aus einem Kandidaten ein Teil des Unternehmens geworden, gilt es für die Personalverantwortlichen, den Angestellten nicht aus den Augen zu verlieren. Eine positive Atmosphäre in der Belegschaft und inhaltlich ansprechende Aufgaben sind wichtige Aspekte der Mitarbeiterbindung. Zusätzlich dienen interne Schulungen, externe Angebote zur Fortbildung oder auch die gezielte Steuerung des beruflichen Weiterkommens innerhalb des Unternehmens dazu, den Mitarbeiter langfristig zu binden.

Bild: © bimbim/ Fotolia.com


You might also be interested in

Comments