Recruiting to go von softgarden

softgarden bietet zeitgemäßes E-Recruiting – auch für kleine und mittlere Unternehmen

Bewerberverwaltung per Outlook und Excel? Ein handgestrickter Online-Stellenmarkt? Das muss heute nicht mehr sein. softgarden bietet allen Arbeitgebern, die mit ihren Jobofferten professionell im Internet auftreten und ihre Bewerbungsprozesse effizient gestalten möchten, ab sofort die passende Lösung.

E-Recruiting ohne Installationsaufwand

E-Recruiting und elektronische Bewerbermanagementsysteme verbinden viele immer noch mit horrenden Kosten und intensivem Installationsaufwand. Doch geht es auch ohne diese Nebenwirkungen. Mit der Cloud-Lösung von softgarden können alle Unternehmen ab sofort zeitgemäß im Internet rekrutieren. Auf der Website www.softgarden.de müssen sie sich dazu nur für die von softgarden entwickelte Recruiting Software anmelden und können sofort mit einem kostenlosen 30-tägigen Test beginnen.

self-service-signup

Online-Stellenmarkt, Bewerbermanagement, Talent Pools

Anschließend steht Ihnen ab 45 Euro im Monat (Preis pro Nutzer) eine Vielzahl von Funktionen zur Verfügung, die ein zeitgemäßes elektronisches E-Recruiting heute bietet: zum Beispiel ein Online-Stellenmarkt mit Anschlüssen der Online-Bewerbung an XING und LinkedIn, Möglichkeiten, Stellenanzeigen bequem auf externen Stellenbörsen zu schalten sowie eine automatisierte Bewerberverwaltung und Lösungen für den Aufbau von Talent Pools. In den Upgrade-Versionen gibt es weitere Funktionen wie interne Stellenmärkte, mehrere Sprachen und das elektronische Management für Recruiting-Events.

Standardsystem mit anpassbarem Design

Die von softgarden entwickelte Lösung ist ein browserbasiertes Standardsystem (SaaS), die Software muss nicht konfiguriert werden. Unternehmen können sich über eine einfache Setup-Oberfläche einen eigenen Online-Stellenmarkt einrichten und diesen an das Look & Feel ihres Unternehmens anpassen. Die Domain für dieses unternehmenseigene Jobboard ist frei wählbar. Unternehmen können ihr Logo und ein individuelles Headerbild hochladen und Farben für Texte, Überschriften und Links frei definieren. Über eine Schnittstelle (API) lässt sich das System zudem nahtlos in eine bestehende Karrierewebsite integrieren.

Professioneller auftreten, Zeit und Kosten sparen

„Arbeitgeber müssen heute professionell im Internet auftreten, wenn sie attraktive Kandidaten erreichen möchten. Unsere Lösung gibt ihnen dazu die Möglichkeit, ohne dass die Website angepasst oder gar eine Agentur beauftragt werden muss. Zudem sparen Unternehmen Arbeitszeit und Geld, wenn sie von handgestrickten Prozessen auf ein professionelles System umsteigen“, sagt Dominik Faber, Geschäftsführer von softgarden.