Mit softgarden Platz 1 für die beste Online-Bewerbung

softgarden’s Online-Bewerbung wird erneut ausgezeichnet

Ach, es ist einfach schön, wenn die getane Arbeit auch mal belohnt wird und die Mission, die wir uns auf unsere Fahnen geschrieben haben, tatsächlich in Erfüllung geht. Ok, Schluss mit dem Gesäusel, wir freuen uns einfach riesig, dass unser Kunde Fresenius dieses Jahr erneut für die beste Online-Bewerbung ausgezeichnet wurde. Die APOLLO Studie von Potentialpark zeigt, dass sich die Bewerber während des Online-Bewerbungsprozesses bei Fresenius ganz besonders wohl fühlen. Dafür befragte das Beratungsunternehmen 1.408 Studienabgänger nach ihren Erwartungen und lässt sie das Karriereangebot von 147 Unternehmen testen.

softgarden ausgezeichnet bei Apollo Studie

Spielend leicht nach Jobs suchen

Kandidaten besuchen Karriereseiten von Unternehmen immer mit dem gleichen Ziel: sie suchen nach den Jobs, die das Unternehmen bietet, um sich darauf zu bewerben. Das Eingrenzen der Suche nach dem passenden Angebot kann bisweilen mühsam und nervenaufreibend sein, denn nicht selten müssen sich Kandidaten durch endlose Kriterienkataloge quälen, um am Ende auf einer Null-Treffer Seite zu landen. Einfach und benutzerfreunlich klingt für uns anders. Deshalb haben wir eine Job Map entwickelt, die den Kandidaten auf einen Blick zeigt, an welchen Orten auf der Welt offene Jobs auf sie warten. Die Map kommuniziert mit der Ergebnisliste der Jobs, sie aktualisiert sich automatisch, sobald die Suche über die Map weiter eingegrenzt wird.

Der persönliche Kontakt zählt

Die Bewerbung über das Internet ist ja erstmal eine recht unpersönliche Angelegenheit. Trotzdem möchten sich die Kandidaten natürlich ein möglichst umfassendes Bild von dem Unternehmen machen, bei dem sie sich bewerben. Wie wird dort gearbeitet, welche Arbeitsatmosphäre herrscht dort oder wie sieht das Team aus, in dem der Job frei wird. Neben umfassenden Informationen zum Unternehmen selber auf der Karriereseite, kann Fresenius in den Stellenanzeigen jetzt die eigenen Mitarbeiter zu Wort kommen lassen. In allen veröffentlichten Anzeigen sind Statements eines Mitarbeiters aus dem jeweiligen Fachbereich integriert. Das schafft schon gleich zu Beginn der Online-Bewerbung Nähe und vermittelt ein erstes Gefühl davon, wie es ist, bei Fresenius zu arbeiten.

Aus Fans werden Bewerber

Über die Rolle von Facebook im Recruiting lässt sich bekanntlich streiten. Unumstritten sind jedoch die Nutzerzahlen, die stetig wachsen. Und unter den vielen Usern sind auch zahlreiche potentielle Kandidaten, die so häufig diskutierten passiven Kandidaten. Und dieses Potential sollte kein Unternehmen ungenutzt lassen. Deshalb ist die einfache und übersichtliche Suche mit der integrierten Job Map auch für die Fanpage auf Facebook verfügbar. Fresenius präsentiert sich somit auch in den Social Media als attraktiver Arbeitgeber.

Antworten