Candidate Relationship Recruiting in Agenturen

Wie Agenturen und Unternehmen wirkungsvoll Mitarbeiter rekrutieren und halten

Die größte Herausforderung im Recruiting ist es die richtigen Mitarbeiter zu finden und dann vor allem im Unternehmen zu halten. Agenturen haben es da ganz besonders schwer, denn sie brauchen häufig sehr kurzfristig gute neue Mitarbeiter und dann aber meist nicht dauerhaft. Wir haben Sebastian Vogt, Geschäftsführer von getandkeep, einer Personalberatung, die gemäß ihrem Motto “Die besten Mitarbeiter holen UND im Unternehmen halten” auf Agenturen spezialisiert ist, gefragt, was Agenturen tun können, um im War for Talents nicht auf der Strecke zu bleiben.

candidate-relationship-management

Warum ist es für Agenturen so schwierig gute Mitarbeiter zu finden und zu halten?
Das Agenturgeschäft dreht sehr schnell; die meisten Agenturen haben kurzfristige Kundenverträge – oft nur Projektverträge mit kurzen Laufzeiten von einem Jahr oder weniger. Retainerverträge mit längeren Laufzeiten unterschreiben Kunden immer seltener. Das hat zur Folge, dass viele Geschäftsführungen in Agenturen darauf fokussiert sind, dieses schnelldrehende Geschäft zu managen. Langfristige Strategien um Mitarbeiter zu halten und die dazu gehörenden Budgets für die Umsetzung, bleiben da oft auf der Strecke. Damit verlieren Agenturen ihre Attraktivität als Arbeitgeber. Denn Perspektive im Job, das zeigen alle Umfragen, ist für viele Mitarbeiter ein zentraler Punkt für die Entscheidung für einen Arbeitgeber. Dazu kommt, Agenturen als Arbeitgeber haben leider das Image: viel Arbeit, wenig Perspektive und das bei durchschnittlicher Bezahlung.

Welche Maßnahmen greifen am besten, um im Agenturbereich die richtigen Mitarbeiter zu finden?
Agenturen sollten das tun, was sie gerne Ihren Kunden empfehlen: Netzwerke aufbauen und Beziehungen pflegen – zu ehemaligen Mitarbeitern, zu interessanten Kandidaten, zu guten Absolventen, zu Freunden und Bekannten ihrer Mitarbeiter. Sie sollten die Menschen begleiten, die für sie als Agentur-Arbeitnehmer interessant werden könnten. Und zwar schon möglichst VOR der Berufswahl indem sie Schülerpraktika anbieten und diese „Kontakte“ über ihren weiteren Ausbildungs- und Berufsweg begleiten. So können sich Agenturen schon früh als gute Alternative zu anderen Branchen positionieren.

Wie kann Candidate Relationship Recruiting (bzw. Management) dabei helfen?
CRM ist die beste Methode, Kandidaten für Vakanzen aus dem eigenen Netzwerk heraus zu rekrutieren. So muss man nicht den „langen Weg“ gehen: Kandidaten identifizieren, ansprechen und für eine Position zu interessieren/motivieren. CRM hilft, dass man nicht bei jeder Vakanz neu auf dem Arbeitnehmermarkt aktiv werden muss. Und darüber hinaus ist es ein gutes Tool das Image der Arbeitgebermarke zu steuern und zu begleiten. Das Recruiting ohne Beziehungsmanagement verursacht hohe Kosten und ist bei der demographischen Situation und dem Wettbewerb nach Agentur-Fachkräften nicht effizient.

Was können Agenturen tun, um zu verhindern, dass Mitarbeiter schnell wieder die Agentur verlassen?
Da Agenturen ihr Geschäftsmodell von kurz- auf langfristig nicht einfach ändern können, müssen die meisten mit einer höheren Mitarbeiter-Fluktuation als andere Industrien/Bereiche leben. Umso dringender ist es, Strategien zur Mitarbeiterbindung zu entwickeln, die auf diese Faktoren Rücksicht nehmen und nicht einfach von der Industrie kopiert werden. Die innovative Kraft, die ja gute Agenturen auszeichnet, sollten sie für die Mitarbeiterbindung nutzen zB den Mitarbeitern außergewöhnliche Trainings und Weiterbildungsmöglichkeiten anbieten. Und: sie sollten kreativ mit Arbeitszeitmodellen umgehen und attraktive Arbeitsplätze für junge Mütter und Väter bieten. Denn in Agenturen sind meist jüngere Mitarbeiter – und die sind dankbar, wenn sie einen Arbeitgeber haben, der auch die Belange junger Familien im Fokus hat.

Sag uns noch ein paar Worte über deine Person
Ich arbeite heute selbständig als Personalberater und systemischer Coach für das Agenturmanagement und für eine effiziente und erfolgreiche Integration neuer Mitarbeiter – ganz nach meinem Unternehmensmotto get&keep. Zuvor war ich viele Jahre Personalmanager in großen Agenturen in München und Berlin.

Vielen Dank Sebastian für das Interview!

Foto: Flickr/hojusaram

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Antworten