Recruiting Experience gibt es auch für Ihre IT’ler

In der heutigen Zeit ist es nicht mehr vorstellbar, dass in einem Unternehmen KEINE Computer eingesetzt werden. So ist es auch im Recruiting-Prozess nicht verwunderlich, dass die Großzahl der Bewerbungen nur noch elektronisch übermittelt werden. Da es sich hierbei um personenbezogene Daten handelt, haben Sie als Unternehmen auch die Pflicht diese Daten ordnungsgemäß aufzubewahren. Somit steigt die Anforderung an Ihre IT, diese Sicherheitsmaßnahmen zu gewährleisten, oder?


Überfordern Sie nicht Ihre IT, lassen Sie das Profis regeln.
Ein weiteres Trend-Thema ist das Cloud Computing. Die großen Möglichkeiten, die dieses Thema im Bewerbermanagement eröffnet, sind aber mit genauso vielen zusätzlichen Anforderungen verbunden. So ermöglicht es die Cloud, dass Sie von überall auf die Daten zugreifen können und nicht mehr an einen Arbeitsplatz gebunden sind. Damit steigt aber auch die Anforderung an Ihre IT. Sie benötigen neue Server, neue Sicherheitssysteme und damit steigt der Support-Aufwand weiter an.

Ja, jetzt bräuchten Sie die eierlegende-Wollmilchsau, die Ihnen diese Arbeit abnimmt damit Sie sich darüber keine Gedanken mehr machen müssen… außer sich das Passwort zu merken, und bequem über den Browser auf Ihre E-Recruiting Software zugreifen. Ganz Eilige wünschen sich bestimmt noch einen sicheren mobilen Zugriff auf Ihre Bewerberdaten, um sich schon einmal einen ersten Eindruck von Ihrem neuen Kandidaten zu verschaffen. Ihre IT wird sich bedanken.
Ja, wir machen das.
Bei der Auswahl einer Bewerbermanagement Software sollten Sie die Recruiting Experience für Ihre IT nicht unter den Teppich kehren. Heutzutage müssen Sie sich nicht mehr mit den oben genannten Feinheiten herumärgern, lassen Sie das Profis übernehmen, die sich damit auskennen: z.B. Ihren E-Recruiting Software-Anbieter. Achten Sie darauf, dass die Daten in einem deutschen Rechenzentrum liegen, welches die aktuellsten Sicherheitsvorschriften einhält. Es geht hier um personenbezogene Daten und damit sollten Sie entsprechend vorsichtig umgehen, Sie möchten ja auch nicht, dass Ihre Bank Ihre Kontodaten ins Ausland schickt, um Sie dort zu speichern 😉 Neben einer sicheren Datenspeicherung sollte Ihr Anbieter auch Wartung und Support übernehmen, Ihre IT hat nun wirklich besseres zu tun, als sich auch noch darum zu kümmern. Mehr Recruiting Experience kann sich auch Ihre IT nicht wünschen, wie wir finden.

P.S. So steigern Sie auch bei Ihrer IT die Akzeptanz für ein neues System, denn eigentlich hat sie damit ja nun wirklich nichts am Hut…

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Antworten