softgarden gewinnt Prädikat „BEST OF 2014“ beim Innovationspreis IT der Initiative Mittelstand

Gerade erst durften wir uns erneut über Platz 1 für die beste Online-Bewerbung innerhalb der APOLLO Studie von Potentialpark freuen, da flattert schon die nächste Bestplatzierung ins Haus! Die „Initiative Mittelstand“ hat unsere E-Recruiting-Plattform auf der diesjährigen CeBit mit dem Prädikat „BEST OF 2014“ in der Kategorie „Human Resources“ des „Innovationspreises IT“ ausgezeichnet. Mehr als 5.000 Einsendungen bewertete die 100-köpfige Expertenjury – und softgarden schaffte es unter die besten 20. Die Platzierung zeigt einmal mehr, dass wir mit unserem Konzept einer umfassenden, nutzerfreundlichen Recruiting-Lösung aus der Cloud goldrichtig liegen.

IT Innnovationspreis

Usability first – der Nutzer im Fokus

Anders als die meisten Bewerbermanagement-Lösungen stellen wir den Nutzer von softgarden – sowohl auf Bewerber- als auch auf Recruiter-Seite – in den Mittelpunkt. Das gesamte Design sowie der Funktionsumfang unserer Plattform sind darauf ausgerichtet, leicht verständlich und intuitiv bedienbar zu sein. Set-up- und Schulungsaufwand? Das war einmal!

Messbarer Erfolg

Im Marketing gehören differenziertes Tracking, Analyse und Reporting von Maßnahmen längst zum Standard. Mit softgarden können jetzt auch HRler ihre Erfolge messen. Welche Jobbörse bringt die besten Bewerber? An welcher Stelle im Recruitingprozess besteht Optimierungsbedarf? Diese und viele andere Fragen beantwortet unser Recruitingsystem anhand übersichtlicher Reportings im Handumdrehen – Handlungsempfehlungen inklusive.

Reich an Funktionen

Von der Gestaltung und Schaltung von Stellenanzeigen auf Online-Jobbörsen, der eigenen Karriereseite und in Social Media über das Bewerbermanagement bis hin zur Personalauswahl: softgarden bietet trotz seines schlanken Designs alle Funktionen eines umfassenden Recruiting- und Bewerbermanagementsystems. Damit können softgarden-Nutzer sicher sein, nicht nur den Recruitinganforderungen von heute gerecht zu werden, sondern auch denen von morgen – schließlich wollen wir auch mit dem Prädikat „BEST OF 2015“ ausgezeichnet werden ;).

Antworten