Talent Relationship Management via Recruiting Software

TRM via Recruiting Software

Je seltener es sie gibt, desto begehrter werden sie. Gemeint sind weder Edelsteine noch Antiquitäten, sondern gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte. Auf der Suche nach Ihnen greifen Unternehmen zunehmend zu drastischen Maßnahmen: Sie setzen hochdotierte Headhunter auf sie an, erweitern ihr Jagdgebiet um den gesamten Globus und bezahlen horrende Summen für Personalmarketing-Kampagnen. Dabei vergessen die meisten Unternehmen jedoch, dass Sie bereits mit einer Vielzahl potentieller Fach- und Führungskräfte in Kontakt sind. Jeder Bewerber, jeder Mitarbeiter kann ein Talent sein, das einmal verloren, später teuer wieder angeworben werden muss.

Vom Marketing abgeguckt: Talent Relationship Management

Im Marketing ist hinlänglich bekannt, dass die Gewinnung von Neukunden bis zu fünf Mal teurer sein kann als der Aufbau einer guten Beziehung mit Bestandskunden – ganz zu schweigen von der Wiedergewinnung ehemaliger Kunden. Aus diesem Grund erarbeiten die meisten Unternehmen ausgefeilte Customer Relationship Management-Konzepte und investieren viel Geld in deren Umsetzung.

Auch bei der Personalgewinnung setzt sich langsam die Erkenntnis durch, dass es günstiger ist, Talente frühzeitig an das eigene Unternehmen zu binden, als sie später für sich zu gewinnen. Unter dem Begriff Talent Relationship Management soll die Beziehung zu externen Kandidaten und talentierten Mitarbeitern gestärkt werden. Das beinhaltet den ersten Kontakt mit Bewerbern über die Rekrutierung und das Onboarding bis hin zu ausgeklügelten Bindungsmaßnahmen während und nach der Einstellung.

Allerdings ist Talent Relationship Management für viele Personaler noch Neuland, waren sie doch jahrelang gewohnt, jederzeit aus einem riesigen Kandidatenpool schöpfen zu können. Die Umkehrung der Machtverhältnisse zwischen qualifizierten Bewerbern und Unternehmen erfordert nicht nur ein grundlegendes Umdenken, sondern auch Know-how bei der Strategieentwicklung und Umsetzung. Zudem kosten die Maßnahmen Zeit und Geld, das angesichts teurer Akut-Maßnahmen oftmals fehlt.

Recruiting Software erleichtert das Talent Relationship Management

Eine gute Recruiting Software kann hier allerdings bereits in vielen Punkten Abhilfe schaffen. softgarden beispielsweise stellt automatisch sicher, dass Bewerber schnell Feedback auf ihre Bewerbung erhalten. Zum einen erhalten sie automatisch eine Eingangsbestätigung auf ihre Bewerbung, zum anderen erinnert das System die Recruiter daran, wenn eine Bewerbung länger nicht bearbeitet wurde. Mit dieser Wertschätzung gegenüber der Bewerbung ist der erste Schritt zur Kandidatenbindung bereits getan, denn ein Großteil der Unternehmen lässt sich nach wie vor wochenlang Zeit, um den Bewerbern Rückmeldung zu geben – wenn sie es überhaupt tun.

Auch der nutzerfreundliche Bewerbungsprozess ist ein Bonus, mit dem Unternehmen bei ihren Bewerbern punkten können. Bei der Online-Bewerbung wird nicht seitenweise nach Informationen gefragt, die kurz vorm Absenden aufgrund eines Systemfehlers oder fehlender Unterlagen noch einmal eingegeben werden müssen. Das softgarden-Bewerbungsformular ist kurz, fragt nur die wichtigsten Informationen ab und kann sogar mit einem Klick per Xing oder LinkedIn ausgefüllt werden.
AGG-konforme Kommunikationsvorlagen beschleunigen den Bewerbungsprozess zusätzlich und sorgen so dafür, dass Bewerber sich wahrgenommen und wertgeschätzt fühlen – selbst wenn es letztendlich zu einer Absage kommt.

War der Kandidat vielversprechend, nur (noch) nicht hundertprozentig der oder die Richtige für die Stelle, können sie einfach in den integrierten Talent Pool aufgenommen werden. So können Unternehmen auch langfristig mit potentiellen Kandidaten in Kontakt bleiben und diese mit Ihnen. Neben offenen Stellenangeboten können Recruiter den Talenten zum Beispiel interessante Unternehmensinformationen, Einladungen zu Recruiting-Days oder Karriere-News zusenden. Die Software fragt die Talente automatisch jedes halbe Jahr, ob sie noch Mitglied im Talent Pool bleiben wollen und ob sich etwas an ihren Angaben geändert hat. So können die Nutzer jederzeit ihren Lebenslauf, ihre Kontaktdaten aktualisieren und den Recruitern Nachrichten schreiben. Die idealen Voraussetzungen, um langfristige Beziehungen aufzubauen.

Foto: flickr/Brad.K

Weitere Artikel, die Sie interessieren könnten

Antworten