Employer Branding: 5 Schlüsselfaktoren für authentische Mitarbeiter-Markenbotschafter

Posted on 27. Februar 2013 - 1 Comment

Kurz vor Ende letzten Jahres sorgte eine Kienbaum-Studie zum Internal Employer Branding für vielgeteilte Aufmerksamkeit in der Social HR-Szene. Der Grund: Employer Branding gilt unter HR-Experten als eine der Lieblingswaffen im War for Talents. Trotzdem offenbarte die Studie, dass nur die wenigsten Unternehmen in interne Employer-Branding-Maßnahmen wie Mitarbeiter-Markenschulungen oder interne Brand-Scouts investiert – oh Schreck!

Employer Branding: SchlüsselfaktorenNachdem ich die aufrüttelnden Schlagzeilen à la „Unternehmen vernachlässigen Mitarbeiter als Markenbotschafter“ erstmal verdaut hatte, kam ich jedoch ins Grübeln: In der Studie wird nämlich nur von strategischen internen Employer-Branding-Maßnahmen gesprochen. Nun habe ich nichts gegen Strategie – ganz im Gegenteil – allerdings zweifle ich an so manchen Maßnahmen, die den Mitarbeitern quasi aufoktroyieren „Wir sind toll, wir sind ein Team und du liebst es hier zu arbeiten!“ (Wenn nicht, dann …). Von der vielzitierten Authentizität kann da kaum die Rede sein – entsprechend verheerend ist oftmals das Ergebnis (s. bspw. die Recruiting-Videos von Edeka und BMW).

Positive Unternehmenskultur als Basis für Employer Branding & Talent Management

Identifikation und Motivation kann man schlichtweg nicht erzwingen und bevor Sie Ihre Mitarbeiter zu Markenbotschaftern ausbilden, sollten Sie sich zunächst vergewissern, dass Ihre Unternehmenskultur einer authentischen Identifikation förderlich ist, im Klartext: Ob die Basis für Ihr Employer Branding überhaupt stimmt. Und was sind die wichtigsten Faktoren einer Unternehmenskultur, in der Mitarbeiter gerne arbeiten? Einer aktuellen Studie von Stepstone zum Thema “Glück am Arbeitsplatz” zufolge, sind es weniger die “harten” Faktoren wie eine interessante Tätigkeit und eine gerechte Vergütung als „weiche“ Faktoren wie Anerkennung, Respekt und allgemein das Betriebsklima, welche das Mitarbeiterengagement, die Arbeitgebermarke, das Recruiting und Talent Management beeinflussen. Hier fünf wesentliche Faktoren für eine positive Unternehmenskultur, die sowohl Ihr Employer Branding als auch Ihr Talent Management stärken:

Anerkennung & Respekt
Natürlich geht es Ihnen in erster Linie um die Arbeit, die Ihre Mitarbeiter leisten. Trotzdem sollten Sie auch dem Mensch hinter der Leistung Beachtung schenken. Finden Sie so viel wie möglich über die individuellen Persönlichkeiten, Werte, Ziele und Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter heraus und versuchen Sie, diese so weit wie möglich zu integrieren – das kommt letztendlich auch der Leistung Ihrer Mitarbeiter zugute. (Bsp.: Flexible Arbeitszeiten, Förderungsmöglichkeiten, Aufgabenverteilung etc.)


Feedbackkultur
Die Qualität der Kommunikation spielt in jeder Art von Beziehung die Hauptrolle. In Arbeitsbeziehungen ist es vor allem das Feedback, das Arbeitsklima und Motivation beeinflusst. Regelmäßige Rückmeldung auf die eigene Leistung, Wertschätzung und das Aufzeigen von Verbesserungsmöglichkeiten gibt Sicherheit und das Gefühl, unterstützt zu werden sowie ein wichtiger Teil eines größeren Ganzen zu sein.

Perspektiven
Ziele spielen eine große Rolle für die Motivation. Halten Sie Ihre Mitarbeiter daher über Ziele, Pläne und Entwicklungen Ihres Unternehmens auf dem Laufenden und zeigen Sie Ihnen auch individuelle Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten in Ihrem Unternehmen auf.

Corporate Fit

Am besten achten Sie schon beim Recruiting darauf, dass sich Ihre neuen Mitarbeiter mit Ihrer Unternehmenskultur identifizieren können. Wir können nur dann etwas wirklich überzeugend weitergeben, wenn es mit unserer Persönlichkeit und unseren Werten übereinstimmt – daher auch der Erfolg von Mitarbeiter-werben-Mitarbeiter-Programmen.

Förderung & Weiterbildung

Regelmäßige Coachings, Mentoring-Programme und Weiterbildungsmaßnahmen signalisieren Ihren Mitarbeiter, dass Sie Interesse an der Förderung Ihrer Mitarbeiter haben. Die Möglichkeit, zu lernen und in Ihrem Unternehmen zu wachsen ist ein wichtiger Faktor für die Mitarbeiterbindung.

Ein paar schöne, da authentische, Beispiele für gelungene Mitarbeiter als Markenbotschafter-Kampagnen finden Sie übrigens hier.

Foto: flickr / ZaCky ॐ

You might also be interested in

One thought on “Employer Branding: 5 Schlüsselfaktoren für authentische Mitarbeiter-Markenbotschafter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

 

Newsletter abonnieren

Als Erster von Neuigkeiten, neuen Features und Jobs erfahren.